5. Mai 2021

Versenkung von Salzabwässern endet dieses Jahr

Kaya Kinkel, Sprecherin für die Werra der GRÜNEN Landtagsfraktion zu K+S heute im Umweltausschuss:

„Der Schutz des Grund- und Trinkwassers ist lebensnotwendig, deshalb haben wir GRÜNE lange darauf hingewirkt, dass die Versenkung salzhaltiger Abwässer beendet wird. Das wird in diesem Jahr der Fall sein. Strenge Vorgaben, eine engmaschige Kontrolle und stark reduzierte Versenkmengen waren die Voraussetzung für die letzte Genehmigungserteilung. Staatsministerin Priska Hinz hat mit dem Vier-Phasen-Plan beziehungsweise der Flussgebietsgemeinschaft Weser dafür gesorgt, dass das Vertrags-Verletzungsverfahren der EU eingestellt wurde. Für eine saubere Werra und Weser und den Schutz des Grundwassers stehen immer ganz klar die Vermeidung von Produktions- und Haldenabwässern im Fokus. Wir GRÜNE setzen uns weiterhin dafür ein, dass bei der Kaliproduktion hohe Umweltstandards eingehalten werden.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld