© PantherMedia / DOC-Photo

10. Februar 2021

„Wo Ideen Freiraum haben – Leben auf dem Land“

Jetzt bewerben und den Hessischen Demographie-Preis 2021 gewinnen!

Zum 12. Mal zeichnet die Hessische Staatskanzlei mit dem Hessischen Demografie-Preis Initiativen aus, die sich mit Phantasie und Mut den Herausforderungen unserer Zeit stellen. Wie schon in der Vergangenheit steht dabei der ländliche Raum im Fokus. „Wir haben hier viele Menschen, die unsere Orte und Stadtteile aktiv gestalten und mit ihren Ideen das Leben und Arbeiten in unserer ländlichen Gegend attraktiv gestalten. Diese innovativen und nachhaltigen Ideen brauchen wir.“, so Kaya Kinkel, Landtagsabgeordnete der GRÜNEN.

Unter dem Motto „Wo Ideen Freiraum haben! Leben auf dem Land“ werden Projekte mit Vorbildfunktion ausgezeichnet, wenn sie dazu beitragen, dass unsere ländlichen Regionen in Hessen auch in Zukunft interessant und lebendig bleiben. Deshalb ist das Engagement derjenigen gefragt, die als Experten*innen oder Ideenmacher*innen neue, vielleicht auch digitale Wege aufzeigen, weitere Initiativen anstoßen und neue Partner*innen mit ins Boot holen. „Mit der Pandemie hat sich auch der Blick auf den ländlichen Raum geändert. Die Motivation für ein Leben auf dem Land soll mit dem auf 24.000 Euro dotierten Preis bekräftigt werden, auch wenn aufgrund der geltenden Einschränkungen viele Pläne zur Lösung der demografischen Herausforderungen vor Ort nicht einfach umsetzbar sind. Ich kenne viele Ideen und Initiativen in unserem Landkreis Hersfeld-Rotenburg die für diesen Preis in Frage kommen und möchte alle ermutigen, sich zu bewerben.“, so Kinkel abschließend.

Eine Bewerbung ist nur online möglich und steht für sechs Wochen (vom 4. Februar bis 18. März 2021) unter dem Link https://staatskanzlei.hessen.de/initiativen/demografie/auslobung-demografie-preis-2021  zur Verfügung.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld