29. Januar 2021

„Fleischfabrik Deutschland“ – GRÜNE laden zur digitalen Diskussion mit Anton Hofreiter ein

Wie die industrielle Tierhaltung unsere Lebensgrundlagen zerstört und was wir dagegen tun können

Am kommenden Donnerstag, den 04.02.2021 von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr lädt der Grüne Kreisverband zu einer digitalen Gesprächsrunde mit dem Vorsitzenden der Grünen Bundestagsfraktion, Toni Hofreiter, ein. Hofreiter wird aus seinem 2017 veröffentlichten Buch „Fleischfabrik Deutschland“ lesen und anschließend für Fragen und eine Diskussion zur Verfügung stehen.

Teilnehmer*innen des Gesprächskreises sind u. a. Antje Fey-Spengler, Tierärztin aus Bad Hersfeld und derzeit für die Grünen im Magistrat, sowie weitere Spitzenkandidat*innen zur Kommunalwahl.

Die industrielle Massentierhaltung nimmt trotz des Biotrends immer gewaltigere Ausmaße an. Das gefährdet unsere Gesundheit, zerstört die Umwelt und quält Tiere. In diesem System nimmt Deutschland als einer der größten Fleischproduzenten Europas eine skandalöse Schlüsselposition ein. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen, deckt die Funktionsweise der Fleischfabrik Deutschland auf und fordert in seinem leidenschaftlichen Plädoyer eine radikale Wende in der Politik. Es ist möglich, gutes und gesundes Essen für alle zu produzieren, und zwar nachhaltig und fair.

Wir laden alle interessierten Bürger*innen zu dieser digitalen Veranstaltung ein! Der Link zum virtuellen Konferenzraum ist auf der GRÜNEN Internetseite gruene-hersfeld-rotenburg.de zu finden, das GRÜNE Büro ist auch per Telefon unter der 06621 709 713 0 zu erreichen. Damit die Veranstaltung erfolgreich verlaufen kann, bitten wir alle Teilnehmer*innen darum, die allgemeinen Netiquette-Regeln einzuhalten.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld