Urheber: GrimmHeimat Nordhessen
8. Juli 2020

Unterstützung in schwierigen Zeiten – 770.000 Euro Fördermittel für die Bad Hersfelder Festspiele

Die GRÜNE Landtagsabgeordnete Kaya Kinkel freut sich mit der Stadt Bad Hersfeld über Fördermittel in Höhe von 770.000 Euro für das Alternativprogramm der Bad Hersfelder Festspiele.

„Mit der jetzigen Unterstützung setzt das Land Hessen ein klares Signal für „den etwas anderen Sommer“ in Bad Hersfeld. Gerade die Branche der Kultur- und Kreativwirtschaft gehörte mit zu den ersten, die die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren bekamen und werden die letzten sein, die von Lockerungen profitieren werden. Ich finde es daher beeindruckend, dass es den Verantwortlichen innerhalb so kurzer Zeit gelungen ist, dieses vielfältige Programm unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln auf die Beine zu stellen und so zum einen einigen Künstlerinnen und Künstlern ein Engagement zu verschaffen und zum anderen uns allen die Möglichkeit auf ein bisschen Normalität zu geben“, so Kinkel.

Die Bewilligung der Gelder erfolgt aus dem Kulturprogramm des Landes Hessen. Künstlerinnen und Künstlern, Festivals und Kultureinrichtungen wird mit diesem umfassenden Unterstützungspaket geholfen, die durch die Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen zu überstehen und den Neubeginn zu meistern. Insgesamt stellt das Land hierfür rund 50 Millionen Euro zusätzliche Mittel bereit. Seit dem 1. Juni können Festivals und in der Künstlersozialkasse versicherte Kulturschaffende Mittel aus dem Kulturprogramm beantragen.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld