10. Juni 2019

Den digitalen Wandel an Hessens Schulen aktiv gestalten

„Digitale Schule Hessen“

Pressemitteilung

Die Grüne Landtagsabgeordnete Kaya Kinkel begrüßt, dass den Schulen im Kreis in den nächsten 5 Jahren über 8 Millionen Euro aus dem Programm „Digitale Schule Hessen“ zur Verfügung stehen wird. Mit dem Programm sollen Schülerinnen und Schüler fit für die digitale Welt gemacht werden. Die Mittel werden eingesetzt, um die digitale Infrastruktur in Schulen auszubauen, die IT Ausstattung zu Verbessern und Fortbildungsangebote für Lehrerinnen und Lehrer massiv zu verstärken. Zum jetzigen Zeitpunkt ist Hessen das einzige Bundesland, das die mit dem Bund vereinbarte Eigenbeteiligung von 10 auf 25 Prozent erhöht hat.

„Digitale Medien spielen in unserer Gesellschaft, in der Wirtschaft und auch im Arbeitsleben eine immer größere Rolle. Daher ist es wichtig, dass alle Schülerinnen und Schüler altersgerecht und immer auf dem neusten Stand ausgebildet werden. Damit uns das gelingt, war und bleibt es unser Ziel, dass das Land gemeinsam mit den Schulträgern eine Strategie verfolgt, um die Digitalisierung im Schulunterricht bestmöglich zu gestalten. Die Investitionen in technische Ausstattung und Software müssen dabei zu den pädagogischen Konzepten der Schulen passen.“, kommentiert Kaya Kinkel MdL von Bündnis 90/Die Grünen und Stellvertretende Vorsitzende des Digitalauschusses im Hessischen Landtag, die vorgestellten Pläne zur Umsetzung der Digitalstrategie an hessischen Schulen.

Das Programm „Digitale Schule Hessen“ soll regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt werden, um immer an die aktuellsten Entwicklungen angepasst zu sein. Einerseits geht es darum, Schulen mit der nötigen Technik auszustatten. Außerdem muss auch das pädagogische Konzept stimmen. Dafür werden die Schulen bei der Erstellung und Weiterentwicklung von Medienbildungskonzepten unterstützt.

Hintergrund: Hessen erhält in den kommenden fünf Jahren aus dem Digitalpakt des Bundes einen Betrag in Höhe von rund 73 Millionen Euro pro Jahr. Das Programm „Digitale Schule Hessen“ wird diese Anstrengungen noch einmal mit über 60 Millionen Euro ergänzen. Für jede Schülerin und jeden Schüler stehen somit 540 Euro zur Verfügung.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld