Waldbegehung

Mittwoch, 01. Juli 2020, 16:00 Uhr Bis 01.07.2020 18:00 Uhr Seulingswald

Patient Wald – Dürre und Hitzeschäden im Seulingswald

 

Am Mittwoch, den 01.07.2020 lädt der GRÜNE Kreisverband zusammen mit Frank Diefenbach (MdL), Sprecher für Wald in der GRÜNEN Landtagsfraktion und Kaya Kinkel (MdL) von 16 bis 18 Uhr zur Waldbegehung in den Seulingswald ein.

 

Die letzten beiden Jahre 2018 und 2019 waren Dürrejahre und Tiefpunkt in Sachen Niederschlag. 2018 war das wärmste Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen und 2019 wurde in Deutschland ein absoluter Temperaturrekord gemessen – er lag bei 42,6 Grad. Der fehlende Niederschlag führt zum Absinken des Grundwasserspiegels und zu anhaltendem Waldsterben und somit zu großen Kahlflächen in den hessischen Wäldern. Auch die Waldbrandgefahr steigt. Die hessische Landesregierung stellt bis 2023 zusätzlich über 200 Millionen Euro für den hessischen Wald bereit, unter anderem für den Aufbau klimaangepasster Wälder.

Zusammen mit Frank Diefenbach (MdL), Sprecher für Wald in der GRÜNEN Landtagsfraktion und Kaya Kinkel (MdL) sollen folgende Fragen beantwortet werden: Warum stirbt der Wald? Welche ökologischen und ökonomischen Schwierigkeiten sind damit verbunden? Was passiert auf den Kahlflächen? Wird er wieder aufgeforstet?  Welcher Wald ist angesichts des Klimawandels resistent und sinnvoll?

 

Wir laden alle interessierten Bürger*innen herzlich zu einer Waldbegehung ein! Um die Abstandsregeln einhalten zu können, bitten wir unbedingt um Anmeldung! Sie erhalten nach der Anmeldung auch Angaben zum Treffpunkt nahe Hönebach. Wenden Sie sich dafür bitte an die Geschäftsführerin Bianca Herrmann unter info@gruene-hersfeld-rotenburg.de

 

Bündnis 90/ Die GRÜNEN

Grüner Kreisverband Hersfeld-Rotenburg