8. Mai 2018

Gute Ideen zu besserer Mobilität in Stadt und Land

Ein Interessanter Vortrag meiner Landtagskollegin Karin Müller:

Am Freitag, den 25. Mai um 19:30 Uhr kommt die nordhessische Landtagsabgeordnete Karin Müller nach Bad Hersfeld, um ihr Mobilitätskonzept vorzustellen. Dazu lädt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen herzlich in die Grüne Geschäftsstelle, Klausstraße 36 in Bad Hersfeld ein.

Karin Müller setzt sich intensiv für eine bessere Mobilität in Hessen ein. „Durch die Grüne Regierungsbeteiligung in Hessen hat sich die Richtung der Politik zu diesem Thema entschieden geändert“, berichtet der Sprecher des Kreisverbandes, Wolfgang Köhler. „Der Fokus der aktuellen Verkehrspolitik liegt nicht auf dem Aus- und Neubau, sondern auf der Sanierung der oft in die Jahre gekommenen bestehenden Straßen.“

Mobilität muss durch Sanierung, Vernetzung und Digitalisierung verbessert werden, denn das ist der Schlüssel zu einem Verkehrssystem, welches durch emissionsarme Verkehrsmittel die Umwelt schont. Abgase sowie Verkehrslärm werden durch die dringend notwendige Verkehrswende deutlich reduziert und die Lebensqualität in Hessen wird gesteigert. Durch intelligente Verkehrskonzepte gelangen alle schneller, sicherer und klimaschonend an ihre Ziele. „Wir stärken nicht nur den ÖPNV als klimafreundliche Alternative zum Auto, wir erhöhen auch die Mobilität von über einer Million Hessinnen und Hessen“, so Karin Müller.

Um dieses Ziel zu erreichen, will die hessische Landesregierung ab 2019 mit dem neuen „Mobilitätsgesetz“ mindestens 100 Millionen Euro für die Kommunen bereitstellen. So wird ein verlässlicher Rahmen für die anstehenden Verkehrsprojekte geschaffen, denn die Mittel sind zu gleichen Teilen zwischen dem Straßenbau und dem öffentlichen Verkehr gedacht.

 

 

 

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld